Herzlich willkommen im alternativen China-Forum.
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Auto kaufen vs. Auto mieten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Sachse

avatar

Anzahl der Beiträge : 41
Anmeldedatum : 13.02.16

BeitragThema: Auto kaufen vs. Auto mieten   Mo März 07, 2016 9:17 pm

Ja, ich weiß, hat nichts mit China zu tun ...

Mal eine Frage an die Autokenner unter Euch ... Ist es günstiger ein Auto zu mieten als eins zu kaufen?

Leider hat bei mir gerade der Riss des Zahnriemen sein übriges getan. Wir wohnen direkt in der Stadt, pendeln müssen wir nicht täglich, zum Einkaufen kann man auch mal zu Fuß gehen (und keine Wocheneinkäufe unternehmen) und immer frisch einkaufen. Spart ja auch große Kühlschränke, Lagerräume, ... Außerdem kann man sich immer das für den jeweiligen zweck passende Auto (z.B. für Umzüge) auswählen. Man braucht keine ständigen Reparaturkosten oder KfZ-Steuern, neue Winterreifen, .... Wenn möglich, tut's auch mal der ÖPNV (wenn denn das Angebot zu und von einem bestimmten Ziel gut ist).

Sonst ist mir der Besitz eines Autos mit zu großen finanziellen Risiken und Kosten verbunden. Knallt Dir einer an der nächsten Kreuzung rein, bekommt man von der Versicherung eh nur den Zeitwert, wenn überhaupt, zurück.

Ein Statussymbol brauchen wir eh nicht.

Was meint ihr?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
3.

avatar

Anzahl der Beiträge : 30
Anmeldedatum : 13.02.16

BeitragThema: Re: Auto kaufen vs. Auto mieten   Fr März 11, 2016 11:35 pm

1. ist es billiger zu heiraten oder sich ein Maedel zu mieten ?

2. Deine Fragen sind schon lustig, woher sollen wir wissen wievielt du fährst aber es gibt wissenschaftliche Untersuchungen zu dem Thema.
Falls Du direkt in der Stadt wohnst und Zugang zu Carsharing hast kann das eine Alternative sein, Eine Monatskarte der Öffentlichen und kostenlos bei drive now kann schon den einen oder anderen Euro sparen, kommt aber vor das wenn Du einen fahrbaren Untersatz suchst keiner in Deiner nähe geparkt ist. Für den Wochenendausflug brauchst Du dann noch eine Kiste von Sixt und gut ist,
Für spontane Ausflüge kann es auch bei der Konstellation Dir passieren das Du das Fahrrad nehmen musst. Also bringe Deiner Frau schon mal Fahrrad fahren bei.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Burkhard

avatar

Anzahl der Beiträge : 62
Anmeldedatum : 13.02.16

BeitragThema: Re: Auto kaufen vs. Auto mieten   Sa März 12, 2016 10:59 am

Nun ja, das ist eine Frage die man nicht so einfach beantworten kann. Als ich in Deutschland eine Woche auf Besuch war, habe ich mir auch ein Auto gemietet, anstatt mir eins zu kaufen. Also, es kommt halt immer drauf an.

Man kann sich das ja auch mal durchrechnen. Ich habe jetzt für meinen Haval H6 in China hier ungefähr 150.000 RMB bezahlt. Das sind rund 20.000 Euro. Wenn ich das jetzt mal durch drei Jahre rechne, sind das etwa 550 Euro pro Monat. Das macht dann am Tag etwa 20 Euro.

In Deutschland hatte ich einen Mercedes und habe 30.000 Euro bezahlt. Kann man auch durchrechnen auf drei Jahre. Sind dann 30 Euro pro Tag. Dafür bekommt man keinen Mietwagen, der ist doppelt so teuer.

Wenn man also sein Auto liebt und es ausserdem auch jeden Tag braucht, dann ist ein gekauftes Auto besser als ein gemietetes. Ein schwerer Unfall wie du ihn erwähnt hast, sollte nicht zum Kriterium für oder gegen ein Auto gemacht werden, da sowas sehr selten ist und auch durch die eigene Fahrweise/Umsichtigkeit minimiert werden kann.

Ich miete grundsätzlich nur im Urlaub/Heimkehr wo ich temporär in einem Land bin und dort wo ich mich hauptsächlich aufhalte, dort kaufe ich ein Auto. Ich fahre sehr gerne und viel mit meinem Auto, für mich kommt mieten nicht in Frage.

Aber es soll ja auch andere Menschen geben, die sehr gerne und viel mit öffentlichen Verkehrsmitteln fahren, die in Großstädten ja vorhanden sind. Nur ist man mit denen nicht so flexibel, kann auch nicht so viel transportieren. Ich fahre einkaufen und haue dann die Einkaufen in den Kofferraum, für mich waren die öffentlichen Transportmittel noch nie eine Alternative, mit schweren Taschen bepackt die Rolltreppen rauf und runter.... Nee...

Car Sharing, nun ja, aber auch da muss man erst zur Sharing-Station laufen, holen, zurück geben, mein Auto gehört auf den Parkplatz vor dem Haus, da muss es immer stehen, da bin ich altmodisch.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
3.

avatar

Anzahl der Beiträge : 30
Anmeldedatum : 13.02.16

BeitragThema: Re: Auto kaufen vs. Auto mieten   So März 13, 2016 5:06 am

Ach burkart zum Auto gehört mehr als nur das Fahrzeug
Ich glaube jeder muß KFZ Steuern zahlen, sollte bei Neuwagen auch eine Versicherung haben und ab und an das Fahrzeug zur Werkstatt bringen.
Alle diese Kosten machen den Unterschied zu Mietwagen.

Beim Einkaufen ohne Rolltreppen hoch und runter mit schweren Taschen geht es mit und ohne Auto in der Tiefgarage oder dem Parkdeck

Carsharing , die Dinger sind in der Stadt verteilt und es gibt eine App fürs Handy damit man den nächsten Wagen schnell findet. So eine Plastikkarte ans Fenster gehalten und einen Code eingegeben und los geht es, Du kannst das Fahrzeug auch auf jedem Parkplatz KOSTENLOS abstellen. Ja kein Kleingeldsuchen für den Parkautomaten. Allerdings geht das nur in einem bestimmten Gebiet der Stadt weiter außerhalb geht das nicht. Bei Carsharing stellst Du die Kiste zur Not vor Deiner Haustür ab und der nächste holt es sich von da. Nichts mit Zurückgeben wie beim Mietwagen.

https://promotions.drive-now.com/muenchen1930.html?prc=OSB-1930&utm_source=SEMB&utm_medium=GAds&utm_campaign=MUC1930&paidorganic=1&gclid=CjwKEAiAmY-3BRDh7pjvg46p1iYSJADQ78gNRIACpFuMYNPqSiq7-adPZBC5f6ANWX2MMkO5lmTFNxoC-Bvw_wcB


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sachse

avatar

Anzahl der Beiträge : 41
Anmeldedatum : 13.02.16

BeitragThema: Re: Auto kaufen vs. Auto mieten   Mi März 16, 2016 10:04 pm

Also, mal als Zwischenbericht: mein altes Auto ist zwar noch zu reparieren, aber das sind wieder enorme Kosten, die den Zeitwert des Autos fast schon übersteigen. Leider ist so ein Auto bei den Kosten ein Fass ohne Boden. 2 Wildunfälle, hinten Frontalcrash (nicht selbstverschuldet), ständiger Austausch irgendwelcher verschlissener Teile, neue Bremsen, Wechsel der Frontscheibe, neuer Kühler, neue Stoßstange, am besten noch neuen Motor einbauen ... Jetzt hab ich einfach mal einen Strich gezogen. Auto zum Verschrotten abgeben und mich bei Car-Sharing angemeldet. Mal sehen ...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
3.

avatar

Anzahl der Beiträge : 30
Anmeldedatum : 13.02.16

BeitragThema: Re: Auto kaufen vs. Auto mieten   So März 20, 2016 9:53 am

Wenn Du nicht viel fährst dann ist Carsharing billiger
Dazu solltest Du Dich bei 2 oder 3 Anbieter anmelden , in Berlin nehme ich immer die Kiste welche am dichtesten geparkt wurde.
Allerdings bei Deiner Fahrweise mit den Wildunfällen ( sind es Polen oder Chinesen die Du wild umfährst ) könnte die SB teuer werden.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Burkhard

avatar

Anzahl der Beiträge : 62
Anmeldedatum : 13.02.16

BeitragThema: Re: Auto kaufen vs. Auto mieten   Mo März 28, 2016 8:29 pm

Na, das ist doch schön, dass ihr alle so mit dem Car-Sharing zufrieden seid. Jedem Tierchen sein Pläsierchen...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sachse

avatar

Anzahl der Beiträge : 41
Anmeldedatum : 13.02.16

BeitragThema: Re: Auto kaufen vs. Auto mieten   Mo März 28, 2016 11:13 pm

Funktioniert eigentlich ganz gut. Es gibt teure Anbieter, die ohne feste Station auskommen und einen "fließenden Umlauf" der Fahrzeuge anbieten. Aber die die sind sauteuer. 19 Euro die Stunde usw.

Ich hatte mich für einen Anbieter mit fester Station und einer monatlichen Grundgebühr entschieden. 1,50 Euro die Stunde und ein km-Preis knapp über dem jetzigen Spritpreis. Die km-Geld-Abrechnung beim Arbeitgeber deckt das aber ohne Probleme ab. Ich brauch etwa 1-2 mal die Woche so ein Fahrzeug beruflich.

Längere private Touren machen sich mit Autoverleih besser. Hat man auch größere Auswahl. Und die Fahrzeuge sind auch fast neu. Bin über Ostern mit einem Opel Corsa ecoflex gefahren. Das Ding ist äußerst sparsam. Fast 900km und nur etwa 35 Euro Diesel getankt. (Ich dachte erst die Tankanzeige ist kaputt. Smile)

Wenn ich das ganze mal zusammen rechne, ist es für jmd. der nicht pendeln, Sonnabends als Dörfler zum Wertstoffhof und zum Bäcker um die Ecke mit dem Kfz fahren muss, besser sein Auto abzugeben. Spart'ne Menge Geld.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Auto kaufen vs. Auto mieten   

Nach oben Nach unten
 
Auto kaufen vs. Auto mieten
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Wie KS halten wenn man gemeinsames Eigentum hat
» Twilight – Bis(s) zum Morgengrauen
» 180 x 120 Spielmatte! Wo Kaufen?
» Würfel kaufen
» Auto Finanz. Kosten Alg II: Absetzbarkeit von PKW -Finanzierungskosten für Arbeitslosengeld-II-Empfänger. (Hessisches LSG, 12.07.2006, L9AS69/06ER

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Das alternative China-Forum :: Alternative Chinaseite - 网页 :: Off-Topic - 娱乐灌水区-
Gehe zu: