Herzlich willkommen im alternativen China-Forum.
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Meine Erlebnisse beim chinesischen Neujahrsfest 2016

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Burkhard

avatar

Anzahl der Beiträge : 62
Anmeldedatum : 13.02.16

BeitragThema: Meine Erlebnisse beim chinesischen Neujahrsfest 2016   Sa Feb 13, 2016 9:32 am

Hallo Forenteilnehmer,

alles gute noch zum neuen Jahr des Affen!

Ich war für die Feiertage in Xi'an. Diesmal bin ich nicht mit dem Auto gefahren, einerseits weil meine Frau das nicht wollte, da es ihr nicht so gut ging, und zweitens fand ich die Idee auch nicht so verkehrt, einfach um allem Stress, Streit und Ärger auf der Strasse und an Tankstellen zu entgehen.

Letztes Jahr bin ich an auf der Hinfahrt nach Xi'an an einer Tankstelle mit einem Chinesen in Streit geraten, der mein Auto gerammt hatte (oder ich seines, je nach dem), weil er sich in eine klitzekleine Lücke reindrängen wollte, nachdem wir dort schon stundenlang gewartet hatten um endlich an der Reihe zu sein. Obwohl an meinem Auto und dem kleinen, verdreckten China-Bus überhaupt keine Schramme zu sehen war, hat die Hohlbirne und die ganze Familen- und Freundesschar mein Auto und alle hinter uns stehenden Autos, stundenlang blockiert, wollte von mir 700 RMB und hat dann am Ende die Polizei gerufen, die zur Gesichtswahrung festlegte, dass ich 100 RMB zahlen musste. Er hat am Ende ganz schön enttäuscht aus der Wäsche geguckt.

Nun also dieses Jahr keine Autoreise, sondern einen Flug. Mir war's recht und alles lief gut. Gestern nun aber die Rückreise. Keine Ahnung warum ich immer an die Idioten geraten muss. Man sagt ja, jeden Morgen steht ein Idiot auf, man muss ihn nur finden. Gesagt getan. Auf in den Kampf zum Idiotenfinden.

Wir sitzen also im Flugzeug auf unseren Plätzen. Schräg hinter uns sitzt ein Pärchen. Die waren mir beim Einsteigen schon aufgefallen, da ich erst fälschlicherweise hinten auf deren Plätzen gesessen hatte und der junge Mann mich gleich forsch darauf aufmerksam machte, dass ich auf seinem Platz sitze. Ich sag noch so jovial zu ihm: "Please take a seat, welcome on board.

Ein paar Minuten nach dem Start, nachdem wir auf Zielhöhe sind, stelle ich meinen Sitz in die Liegeposition.

Auf einmal tippt mir seine Freundin (oder der Typ) wiederholt auf die Schulter. Mir war ja gleich klar, was die wollten. Ich dachte mir aber, erstmal einfach ignorieren. Doch wer Chinesen kennt, weiss, die lassen nicht locker. Immer wieder tippt mir die Person auf die Schulter, und und der junge Typ quatscht mich auf Englisch an, sie hätten zu wenig Platz und ich sollte doch meinen Sitz wieder nach vorn bringen. Ich sagte, dass ich das nicht tun würde. Plötzlich kommt die Stewardess, die das mitbekommen hat, und beugt sich zu mir, und bringt meinen Sitz in die aufrechte Position. Ich denke mir, spinnt die? Aber, kein Stress, das ist ja mein Sitz, ich kann ihn ja in 2 Minuten wieder in die Liegeposition bringen. Gesagt getan. Jedoch keine Minute später quatscht mich die Alte schon wieder an und sagt zu mir, ich sei der einzige im Flugzeug, der seinen Sitz in die Liegeposition gebracht hätte.

Mir wird das jetzt wirklich zu bunt. Sie hat aber auch echt den falschen angesprochen. Ich hatte mir schon vorher einige Minuten ein paar Gedanken über die chinesische Rücksichtslosigkeit gemacht. Als ich nämlich auf meinen Mittelplatz wollte, sitzt da noch eine junge Chinesin am Gangplatz. Aber anstatt respektvoll aufzustehen, auf den Gang hinaus zu treten und mich durchgehen zu lassen, faltet sie nur ihre Beine zusammen, so dass ich mich da durch quetschen muss. Und nun also die Chinesen von hinten. Gut... also dann!

Ich sage zu ihr: "Shut up."

Sofort wird der Macker von ihr aktiv und blockiert meinen Sitz. Jetzt werden beide sehr wütend, fangen sie an rumzuschreien. Die Stewardess kommt auch gleich wieder angespurtet. Ich werde auch wütend, und laut. Ich sage, dass ich schlafen, will, aber nicht kann weil der Typ meinen Sitz blockiert. Er hat wohl auch mitbekommen, dass ich Deutscher bin, und sagt auf Deutsch zu mir, ich hätte kein Benehmen, seine Freundin meinte ich sei "uneducated". Ich sage auf englisch: "This is my seat, and I want to sleep, get in touch with the air flight passenger rights and regulations. This seat is designed for this usage. If you need more space, book a business class flight, if you have the money". Dann nennt er mich "Deutsch Arschloch" und ich sage zu ihm "You are an idiot". Die werden richtig renitent. Ich sage: "Who do you think you are? The little emperor of China? Do you think everybody has to follow you, the whole world has to serve your wishes?". Ich sage zur Stewardess, dass ich schlafen möchte und sie die beiden Personen bitte weg bringen soll. Ich sage zu dem Typ: "You have to leave now". Da sagt er, dass sei hier China, dass sei sein Land. Wirklich selten dumm dieser Chinese. Die Stewardess bringt sie dann zu anderen Plätzen, und im weggehen sagt er zu mir auf deutsch: "Ich warten auf Sie unten am Flug". Ich entgegne, dass wir dann die Polizei rufen werden.

Der Rest der Reise verlauft den Umständen entsprechend ruhig. Beim Aussteigen warten wir bis fast alle Passagiere ausgestiegen sind, nehmen unser Gepäck und wollen dann zum Baggage claim. Doch kurz nachdem ich aus dem Flugzeug raus bin, wartet doch tatsächlich der Idiot mit seiner Freundin und geht direkt auf mich los und haut mir gegen die Brust. Ich hatte ja damit schon gerechnet, dass der Chinese nicht so schnell aufgibt. Ich lasse mich aber auf gar keinen Kampf ein und laufe die wenigen Meter zum Flieger zurück und alarmiere die Security. Zwischen meiner Frau und dem Typen kommt es auch gleich zu einem sehr lauten Streit, so dass der Security-Mann gleich los spurtet um zu sehen was los ist. Er hält dann den renitenten und gewalttätigen Typen auf Abstand. Minutenlang geht der gewalttätige Chinese auf den Securitymann los, will an mich rankommen, aber der Securitymann fang alles ab. Ich mache mir an diesem Typ nicht die Hände schmutzig.

Ich sage zu ihm wir werden jetzt die Polizei rufen. Er schreit herum, dass ist China hier, das sei sein Land. Ich aber entgegne, auch wenn das hier China ist, auch er müsse sich an die chinesischen Gesetze halten. Für Kriminelle wie ihn ist hier die Polizei zuständig. Seine Freundin schreit: "You have to pay for this, what you said".

Wir gehen zurück zum Flugzeug zurück und der Securitymann kommt auch wieder. Offenbar hat sich das Verbrecherpärchen verzogen. Wir rufen dennoch die Polizei, die nach etwa 30 Minuten eintrifft und uns direkt zum Ausgang begleitet. An der ewig langen Taxischlange dürfen wir direkt nach vorne gehen und fahren mit dem Taxi nach Hause.

Ich habe nun in China wiederholt solche Erlebnisse gehabt und denke, dass die chinesische Mentalität extrem egoistisch und selbstbezogen ist. Die Folge der Ein-Kind-Politik ist die Entstehen von tausenden von kleinen chinesischen Kaisern, die glauben, dass Land gehört ihnen und sie können machen was sie wollen. Sie schauen auf Ausländer herab, behandeln sie solange gönnerhaft und gut, solange sie ihnen nicht in die Quere kommen und sie von ihnen eventuell sogar noch einen Vorteil haben (Geschäfte, internationales Flair, usw...). Sobald es aber zu Konkurrenz-Situationen kommt gilt der Ausländer gar nichts mehr.

Letztlich ist China aber doch ein Land mit Gesetzen und die Polizei ist relativ unvoreingenommen. Man bekommt auch als Ausländer, der zB. in einen Verkehrsunfall verwickelt ist, Recht, wenn man nicht Schuld ist. Chinesische Zeugen sagen auch zu meinen Gunsten aus, es ist nicht so, dass, wenn es gegen einen Ausländer geht, alle gegen diesen zusammen halten. Es sind nicht alle Chinesen schlecht. Aber bestimmte, wie die von mir beschriebenen, Vorfälle, sind schon häufig. Wie ist eure Meinung? Habt ihr vergleichbare Erlebnisse gehabt? Bitte schreibt hier auf, wie es euch ergangen ist, was euch widerfahren ist.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 
Meine Erlebnisse beim chinesischen Neujahrsfest 2016
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» ich trau mich nicht anzurufen
» EX auf einer Party treffen
» Meine Katzen - Jeder Charakter ist dabei
» Meine Katze Minka
» Ich liebe meine Ex und wünsche mir das Sie zurück kommt

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Das alternative China-Forum :: China - 中国 :: Reisen - 旅游-
Gehe zu: